Mitsubishi Pajero

1982-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubissi Padschero
+ 1.1. Das Gerätepaneel und die Geräte der Verwaltung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das System des Schmierens
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Das System der Ausgabe
+ 8. Das Brennstoffsystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
- 11. Das Bremssystem
   11.1. Die technischen Charakteristiken
   11.2. Der Vakuumverstärker der Bremsen
   11.3. Die Regulierung der Bremsen
   11.4. Der Schalter des Signals des Bremsens
   11.5. Die Abnahme und die Anlage des Pedals
   11.6. Der Hauptzylinder der Bremsen
   11.7. Das dosierende Ventil
   11.8. Der Regler des Drucks der hinteren Bremsen (1992-98)
   11.9. Das Kontrollventil des Verstärkers der Bremsen
   11.10. Die Schläuche und die Hörer
   11.11. Die Entfernung der Luft aus dem Hydroantrieb der Bremsen
   + 11.12. Die Vorderscheibenbremsen
   + 11.13. Die hinteren Trommelbremsen
   - 11.14. Die hinteren Scheibenbremsen (1992-98)
      11.14.1. Der Ersatz des Leistens
      11.14.2. Der Support der Bremse
      11.14.3. Die Disk der hinteren Bremse
   + 11.15. Die Handbremse
   11.16. Das Antiblocksystem (ABS)
   11.17. Das Hydromodul
   11.18. Der Sensor der Überlastung
   11.19. Der Sensor der Geschwindigkeit
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Elektroschemen



11.14.2. Der Support der Bremse

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Support der Bremse

Die Ordnung der Auseinandersetzung
1. Der Finger unter
2. Die Achse
3. Die Buchse
4. Der Support in der Gebühr
5, 7. Die Kappe
6. Der Ring
8. Der Kolben
9. Uplotnitel
10. Der Körper
Die Ordnung der Abnahme des Leistens
1. Der Finger unter
2. Die Achse
3. Die Buchse
4. Der Support in der Gebühr
11. Der Leisten mit dem Indikator
12. Der Leisten
13. Die äusserliche Platte
14. Die Klammer

Der Support der Bremse (die Ordnung der Abnahme)

1. Der Schlauch

2. Der Support in der Gebühr

3. Die Disk

Die Stellen des Schmierens des Supportes bei der Montage

1. In diese Höhlen ist das spezielle Schmieren gelegt, das man nicht entfernen darf.

Den Support ist nötig es auf jedem Rad im Einzelnen abzunehmen.

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Heben Sie peredok des Autos und nehmen Sie das Rad ab.
2. Entfernen Sie den Teil der Flüssigkeit aus dem Behälter.
3. Schalten Sie auf dem Support den Schlauch der Bremse aus, betäuben Sie die Öffnungen.
4. Wenden Sie die Achse und den Finger ab und nehmen Sie den Support ab. Man kann auch den Support in der Gebühr mit dem Träger abnehmen, wofür man 2 Bolzen der Befestigung des Trägers zum Schild der Bremse abwenden muss.
5. Die Anlage wird in der Rückordnung unter Berücksichtigung des Folgenden erfüllt.
6. Versenken Sie den Kolben in den Zylinder.
7. Ziehen Sie die Vereinigungen mit den folgenden Momente fest: die Bolzen der Befestigung des Trägers des Supportes (wenn wurde abgenommen) – 90 N.m., der Achse und des Fingers des Supportes 32–42 N.m. (Ober), den Stutzen des Schlauches – 17 N.m.
8. Entfernen Sie die Luft aus dem Hydroantrieb.

Die Auseinandersetzung und die Montage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die Kappe ab.
2. Vorsichtig entfernen Sie die Kolben von der zusammengepressten Luft.
3. Vorsichtig erreichen Sie aus dem Zylinder die Manschette.
4. Prüfen Sie den Zustand der Kolben und die innere Oberfläche des Zylinders.
5. Beim Entdecken der Korrosion und der bemerkenswerten Beschädigungen des Details ersetzen Sie. In remkomplekt des Supportes gehen uplotniteli und den Kolben (wird auch im Einzelnen geliefert), sowie das Schmieren für die Finger des Supportes ein.
6. Die Montage wird in der Rückordnung erfüllt.
7. Bei der Montage stellen Sie die Achse und den unteren Finger auf die Stellen, die von den Lettern G und L bemerkt sind (1 – die Achse des Supportes, 2 – der Finger, 3 – die Letter für die richtige Montage) fest.
8. Ersetzen Sie allen uplotniteli.
9. Schmieren Sie den Support und die Finger ein. Den Kolben schmieren Sie mit der Bremsflüssigkeit ein.