Mitsubishi Pajero

1982-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubissi Padschero
+ 1.1. Das Gerätepaneel und die Geräte der Verwaltung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das System des Schmierens
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Das System der Ausgabe
+ 8. Das Brennstoffsystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
- 11. Das Bremssystem
   11.1. Die technischen Charakteristiken
   11.2. Der Vakuumverstärker der Bremsen
   11.3. Die Regulierung der Bremsen
   11.4. Der Schalter des Signals des Bremsens
   11.5. Die Abnahme und die Anlage des Pedals
   11.6. Der Hauptzylinder der Bremsen
   11.7. Das dosierende Ventil
   11.8. Der Regler des Drucks der hinteren Bremsen (1992-98)
   11.9. Das Kontrollventil des Verstärkers der Bremsen
   11.10. Die Schläuche und die Hörer
   11.11. Die Entfernung der Luft aus dem Hydroantrieb der Bremsen
   + 11.12. Die Vorderscheibenbremsen
   + 11.13. Die hinteren Trommelbremsen
   + 11.14. Die hinteren Scheibenbremsen (1992-98)
   + 11.15. Die Handbremse
   11.16. Das Antiblocksystem (ABS)
   11.17. Das Hydromodul
   11.18. Der Sensor der Überlastung
   11.19. Der Sensor der Geschwindigkeit
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Elektroschemen



11.3. Die Regulierung der Bremsen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

DIE SCHEIBENBREMSEN

Die Regulierungen fordern nicht.

DIE TROMMELBREMSEN

Die Regulierung der Trommelbremsen wird nur beim Ersatz des Leistens oder des Defektes der Regler des Leistens gefordert.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Für die Regulierung des Spielraums zwischen dem Leisten und den Trommeln nehmen Sie die Trommeln ab.
2. Wenden Sie das Sternchen des Reglers des Leistens ab, bis der Außendurchmesser des Leistens gleiche 253,0–253,5 mm wird.
3. Bekleiden Sie die Trommeln und drücken Sie mehrmals auf das Bremspedal und auf den Hebel der Handbremse, – soll die etwa identische "Härte" des Hebels und des Pedals dabei empfunden werden.

DAS BREMSPEDAL

Das Bremspedal

1. Der Stock

2. Die Kontermutter des Stockes

3. Die Kontermutter des Schalters

4. Der Schalter des Signals des Bremsens

Die Regulierung der Höhe des Pedals vom Drehen des Stockes

1. Nach unten

2. Nach oben

3. Die Kontermutter

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie die Entfernung vom Pedal bis zum Fußboden der Karosserie (der kleine Teppich entfernen Sie), das 191–196 mm (1983-91) oder 186–191 mm (1992-98) sein sollen.
2. Regulieren Sie die Höhe des Pedals, den Stock bei den entlassenen Kontermuttern des Stockes und des Schalters drehend.
3. Ziehen Sie die Kontermutter des Stockes fest, dann stellen Sie den Spielraum zwischen der Stirnseite des Schalters und dem Pedal 0,5–1,0 mm fest und ziehen Sie die Kontermutter des Schalters fest.
4. Prüfen Sie den freien Lauf des Pedals, mehrmals auf das Pedal beim angehaltenen Motor gedrückt und den Lauf bis zur Empfindung des schwachen Widerstands gemessen, der 3–8 mm sein soll.
5. Wenn es der Lauf angegeben weniger ist, so prüfen Sie die Regulierung des Schalters, wenn es, so mehr ist prüfen Sie den Verschleiß der Achse und des Hebels des Pedals.
6. Starten Sie den Motor, drücken Sie auf das Pedal mit der Bemühung 50 kgs und messen Sie die Entfernung vom Pedal bis zum Fußboden das es sollen 95 mm (1983-91) oder 100 mm (1992-98) sein.
7. Wenn diese Entfernung angegeben mehr ist, so sind die Gründe das Treffen der Luft, das Ausfließen der Flüssigkeit oder den Bruch des Reglers des Leistens.