Mitsubishi Pajero

1982-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubissi Padschero
+ 1.1. Das Gerätepaneel und die Geräte der Verwaltung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das System des Schmierens
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Das System der Ausgabe
+ 8. Das Brennstoffsystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Das Bremssystem
- 12. Die Karosserie
   12.1. Die technische Wartung und die Reparatur
   12.2. Die Vinylausstattung
   12.3. Der Bezug und die kleinen Teppiche
   12.4. Die Reparatur der kleinen Kratzern
   12.5. Die Reparatur der Einbeulungen
   12.6. Die Reparatur der Öffnungen vom Rost oder den Einbeulungen
   12.7. Die Füllung und pokraska
   12.8. Die Reparatur der bedeutenden Beschädigungen
   12.9. Die Schlingen und die Schlösser
   12.10. Die Windschutzscheibe und die bewegungsunfähigen Glaser
   12.11. Die Abnahme und die Anlage der Türen
   12.12. Die Regulierung der Tür
   12.13. Die Abnahme und die Anlage der Motorhaube
   12.14. Die Regulierung der Motorhaube
   12.15. Der Deckel der hinteren Abteilung
   12.16. Die Stoßstangen
   12.17. Vorder oblizowotschnaja das Gitter
   12.18. Die äusserlichen Spiegel
   12.19. Die Vorderantenne
   12.20. Die Abnahme und die Anlage deckte
   12.21. Die Stützen der Karosserie (die Befestigung zum Fahrgestell)
   12.22. Die Luke
   12.23. Die Halterung des Ersatzrades
   + 12.24. Die Ausrüstung des Salons
   12.25. Die inneren Paneele der Türen
   12.26. Die oblizowotschnyje Paneele des Salons
   12.27. Der Bezug der Decke
   12.28. Der Schalter des Türschlosses
   + 12.29. Das Glas der Tür, den Scheibenheber und den Elektromotor des Scheibenhebers
   12.30. Die Windschutzscheibe
   12.31. Die Heckscheibe
   12.32. Der wnutrissalonnoje Rückspiegel
   + 12.33. Die Sitze
   12.34. Die Sicherheitsgurte
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Elektroschemen



12.30. Die Windschutzscheibe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Windschutzscheibe

1, 2, 4, 6. Die Laschen
3, 5. Die Klinken
7. Das Glas
8. Das Futter

Die Stellen des Auftragens der Füllmasse auf die Windschutzscheibe

1. Der Schnitt nach A-A
2. Der Schnitt nach W-W
3. Seitens der Karosserie
4. Die Füllmasse
5. Der alte Leim
6. Die untere Lasche ist abgeflossen
7. Der Streifen uplotnitelja

Schprizem tragen Sie den Leim (der Typ 3M Super Fast Urethane Auto Glass Sealant 8609 oder äquivalent) nach dem ganzen Perimeter des Glases auf.

Das Profil des Auftragens der klebenden Schicht in verschiedenen Schnitten nach dem Perimeter des Glases

1. Der Leim

2. Der Streifen uplotnitelja

3. Die untere Lasche ist abgeflossen

4. Der Schnitt nach A-A

5. Der Schnitt nach W-W


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vom speziellen Instrument nehmen Sie die Seitenlaschen des Glases ab.
2. Entfernen Sie die Klinken.
3. In die Teile der Autos erreichen Sie das untere Futter.
4. Oklejte die angrenzenden Grundstücke der Karosserie matertschatoj vom Band und scharf swerlom durchbohren Sie die Öffnung in der klebenden Schicht des Glases, versäumen Sie den Draht und schneiden Sie die Schicht ab.
5. Ebnen Sie die Reste des Leims mit otborkowki die Karosserien.
6. Bezeichnen Sie die Lage des Glases und mit Hilfe speziell prissossok erreichen Sie das Glas.

7. Die zerbrochenen Klinken ersetzen Sie (1 – der Kopf, 2 – die Klinke der Befestigung der Windschutzscheibe)

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Tragen Sie den Leim von der Schicht von der Dicke 12–15 mm (auf auf dem Einschub die Form des Schnittes reichend sopla der Spritze vorgeführt ist, die V-bildlich sein soll).
2. Kleben Sie uplotnitel auf.
3. Verwenden Sie das Glas nach der Stelle, umreißen Sie die Kontur nach dem Rand des Glases.
4. Stellen Sie auf das Glas die untere Lasche fest.
5. Vom Schwamm, der poliuretanowym von der Füllmasse durchtränkt ist (der Typ 3М Super Fast Urethane Primer 8608 oder äquivalent) tragen Sie den Bestand an den geforderten Stellen gleichmäßig auf.
6. Trocknen Sie 3–30 Minuten aus
7. Wieder verwenden Sie das Glas nach der Stelle (der aufgetragenen Kontur) und ein wenig drücken Sie.
8. Entfernen Sie den Leim, der zu den Glasern geriet oder die Karosserie und reiben Sie vom Lösungsmittel 3М ATD 8906 ab.
9. Warten Sie 30 Minen für schwatywanija des Leims (ab den Dörrkringel kann man vom Reflektor beschleunigen, die Erhöhung der Temperatur von oben 100 ° nicht zulassend) und prüfen Sie die Nahten auf die Dichtheit, das Begießen vom schwachen Strahl aus dem Schlauch.
10. Stellen Sie alle abgenommenen Details der Verkleidung fest.