Mitsubishi Pajero

1982-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubissi Padschero
+ 1.1. Das Gerätepaneel und die Geräte der Verwaltung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das System des Schmierens
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Das System der Ausgabe
+ 8. Das Brennstoffsystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Karosserie
- 13. Die elektrische Ausrüstung
   13.1. Das Entdecken der Defekte im System der elektrischen Ausrüstung
   13.2. Die Prüfung der Anstrengung
   13.3. Das Entdecken des Kurzschlusses
   13.4. Die Prüfung der Zuverlässigkeit der Erdung
   13.5. Die Prüfung der Ganzheit der Kette
   13.6. Der Verbleib der ungeschlossenen Kette
   13.7. Die Schutzvorrichtungen
   13.8. Die durchgebrannten Oberschwellen
   13.9. Die automatischen Schalter
   13.10. Das System der Sicherheit SRS (der Airbag)
   + 13.11. Der Heizkörper
   + 13.12. Die Klimaanlage
   - 13.13. Das Tempomat
      13.13.1. Die Prüfung des Hauptumschalters
      + 13.13.2. Der Umschalter auf der Steuerspalte
      13.13.3. Der Sensor der Geschwindigkeit
      13.13.4. Der Schalter des Signals des Bremsens
      13.13.5. Der Sensor der Ausschaltung der Kupplung (und / m vom mechanischen Getriebe)
      13.13.6. Der sperrende Umschalter des Getriebeautomaten
      + 13.13.7. Die Knoten und die Anlagen des Vakuumsystems des Tempomats
   + 13.14. Das Audiosystem
   + 13.15. Die Reiniger der Gläser
   + 13.16. Die Geräte und die Umschaltern
   + 13.17. Die Geräte der Beleuchtung
   + 13.18. Die Schutzeinrichtungen der elektrischen Ketten
+ 14. Die Elektroschemen
uterus at 20 weeks



13.13.6. Der sperrende Umschalter des Getriebeautomaten

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Schlussfolgerungen des sperrenden Umschalters AKPP


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Stecker aus und prüfen Sie das Vorhandensein der Kette zwischen den folgenden Schlussfolgerungen: 3–4 – auf a/m 1983-91, 7–12 – auf a/m 1983-91, 5–6 – auf a/m 1994-98
2. Den Schalter ersetzen Sie, wenn sich seine Arbeit von der Beschriebenen unterscheidet.