Mitsubishi Pajero

1982-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubissi Padschero
+ 1.1. Das Gerätepaneel und die Geräte der Verwaltung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   3.1. Die Kerzen
   3.2. Die Prüfung der Leitungen
   + 3.3. Die Zündanlage
   - 3.4. Die Generalüberholung des Motors
      3.4.1. Die elektrische Ausrüstung des Motors
      3.4.2. Der Zündverteiler
      + 3.4.3. Der Generator
      3.4.4. Die Batterie
      3.4.5. Der Starter
      3.4.6. Das tjagowoje Relais des Starters
      3.4.7. Die Sensoren
      + 3.4.8. Die Hinweise nach der Bedienung und der Reparatur des Motors
      3.4.9. Die Prüfung der Kompression in den Zylinder der Motoren
      3.4.10. Die technischen Daten der Motoren
      + 3.4.11. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      3.4.12. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder
      + 3.4.13. Die Walzen und die Waagebalken
      3.4.14. Der Thermostat des Systems der Abkühlung
      3.4.15. Der Einlasskollektor
      3.4.16. Der Abschlußkollektor
      3.4.17. Der vereinigte Kollektor (der Dieselmotor mit der Turboaufladung)
      3.4.18. Der Turbokompressor
      3.4.19. Das Turbogebläse
      3.4.20. Der Heizkörper
      3.4.21. Masloochladitel
      3.4.22. Der Lüfter
      3.4.23. Die Pumpe der kühlenden Flüssigkeit
      + 3.4.24. Der Kopf der Zylinder
      3.4.25. Die Ventile und die Federn
      3.4.26. Die Sättel
      3.4.27. Der Ersatz der richtenden Büchse
      3.4.28. gidrotolkateli
      + 3.4.29. Der gezahnte Riemen und des Deckels
      3.4.30. Die Kette und der Deckel (der Motor 2,6)
      3.4.31. Die fette Schale
      3.4.32. Die fette Pumpe und die sajlent-Walzen (wibrogassiteli)
      3.4.33. Raspredwaly und der Stütze
      3.4.34. Die Prüfung des Zustandes raspredwala
      + 3.4.35. Die Kolben und die Triebstangen
      3.4.36. Das hintere Netz
      3.4.37. Die gründlichen Lager
      3.4.38. Das Schwungrad
      + 3.4.39. Das Auspuffsystem
   + 3.5. Diesel- und turbodiselnyj die Motoren die 2,5 und 2,8 l
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das System des Schmierens
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Das System der Ausgabe
+ 8. Das Brennstoffsystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Elektroschemen



3.4.10. Die technischen Daten der Motoren

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Durchmesser des Zylinders / der Lauf des Kolbens (mm)
Der Motor:
  – 2,0 l
85,09х87,89
  – 2,6 l
91,186х98,044
  – 3,0 l
91,1867х76,946
  – 3,5 l
92,964х85,852
  – Der Dieselmotor
91,186х89,916
Die Stufe der Kompression
Der Motor:
  – 2,0 l
8,5: 1
  – 2,6 l
8,7: 1
  – 3,0 l
8,9: 1
  – 3,5 l
9,5: 1
  – Der Dieselmotor
21,0: 1
Der Druck des Öls (atm/das Regime)
Der Motor:
  – 2,0 l
0,7/chol. Der Lauf
  – 2,6 l
0,7/chol. Der Lauf
  – 3,0 l
2,6/2000 U/min
  – 3,5 l
(1,9 – 5,2) / 2000 U/min
  – Der Dieselmotor
3,7/2000 U/min
Die Ventile
Der Winkel der Fase des Sattels
44,0 – 44,5 °
Die Höhe der Feder des Ventiles nach der Montage
40,4 mm
Der Spielraum zwischen dem Ventil und der richtenden Buchse
Für einlass-
0,03 – 0,06 mm, auf den Motoren die 2,0 und 2,6 l
0,025 – 0,057 mm
Für abschluß-
0,05 – 0,09 mm (auf allen Motoren)
Der Durchmesser des Kernes des Ventiles:
  – Für einlass- (außer 3,0 und 3,5)
8,001 mm
  – Für die Motoren die 3,0 l
     • 1990-91, 93, 94
7,96 – 7,97 mm
     • 1992, 95-98
8,001 mm
  – Für die Motoren die 3,5 l
6,60 mm
  – Für abschluß- (außer 3,0 und 3,5)
8,001 mm
  – Für die Motoren die 3,0 l
     • 1989-98
7,95 mm
  – Für die Motoren die 3,5 l
6,59 mm
Die Kolben und die Ringe
Der Spielraum zwischen dem Kolben und dem Zylinder (mm)
0,025 – 0,04 (alle Motoren)
Die Spielraüme in den Grenzen der Ringe (mm):
  – Ober kompressionnogo
0,25 – 0,45
  – Unter kompressionnogo
0,20 – 0,45
  – maslos'emnogo
0,4 – 0,75
Der Spielraum zwischen dem Ring und der Rille im Kolben:
  – Ober kompressionnogo
0,04 – 0,09
  – Unter kompressionnogo
0,04 – 0,09
  – maslos'emnogo
0 (im Dieselmotor 1984 0,025 – 0,075)
Raspredwal (alle Umfänge in mm)
Der Durchmesser stütz- schejek
Der Motor:  
  – 2,0 und 2,6 l (bis zu 1987)
34,01
  – 2,0 und 2,6 l (nach 1987)
34,04
  – 3,0 l
34,0
  – 3,5 l
25,99
  – Der Dieselmotor
29,99
Der Umfang der Fäustchen
Der Motor:
  – 2,0 l
     • 1983-84
42,19
     • 1985-88
42,06
  – 2,6 l
     • 1983-84
42,49
     • mit 1985
42,40
  – 3,0 l
     • 1990-91
41,25
     • 1992-93
41,14
     • 1994
34,89
  – 3,5 l
35,30
  – Der Dieselmotor
37,11
Der Spielraum in stütz- schejkach (alle Motoren)
0,05 – 0,1
Axial ljuft
0,1 – 0,2
Kolenwal und die Triebstangen (mm)
Der Durchmesser gründlich schejek
Der Motor:
  – 2,0 l
56,9976
  – 2,6 l
59,9948
  – 3,0 l
59,9948
  – 3,5 l
64,008
  – Der Dieselmotor
65,98
Die Nummer des hartnäckigen gründlichen Lagers (auf allen Motoren)
3
Der Spielraum in den gründlichen Lagern
0,02 – 0,05
Axial ljuft kolenwala
0,05 – 0,18
Der Durchmesser schatunnych schejek
Der Motor:
  – 2,0 l
45,0088
  – 2,6 l
52,99964
  – 3,0 l
50,01
  – 3,5 l
54,991
Der Spielraum in schatunnych die Lager
0,025 – 0,05
Axial ljuft der Triebstange
0,1 – 0,25

Die Momente des Zuges, N.m.

Die Bolzen des Kopfes der Zylinder
Der Motor:
  – 2,0 l
87 – 95
  – 2,6 l
87 – 95 (der Bolzen N 11, mit dem Moment 13 – 19 festzuziehen)
Auf den Motoren nach 1986 die Bolzen М8, mit dem Moment 13 – 17 festzuziehen
  – 3,0 l
87 – 95
  – 3,5 l
96
Den Dieselmotor 91-99 (auf dem kalten Motor, bis zu diesem Moment festzuziehen, und wieder, bis zum angegebenen Moment festzuziehen zu schwächen)
Die Bolzen kryschek der gründlichen Lager
Der Motor:
  – 2,0 l
44
  – 2,6 l
66 – 73
  – 3,0 l
     • 1989-90
66 – 73
     • 1991
78 – 86
     • 1992-94
69
     • 1995-98 (24-klappen-)
81
  – 3,5 l
65
  – Der Dieselmotor
66 – 73
Die Bolzen kryschek schatunnych der Lager
Der Motor:  
  – 2,0 l
43
  – 2,6 l
41
  – 3,0 l
43
  – 3,5 l
43
  – Der Dieselmotor
40
Der Bolzen der Scheibe-uspokoitelja kolenwala:
  – Die Motoren die 2,0 und 2,6 l
105 – 10
  – Die Motoren die 3,0 und 3,5 l
160 – 163
Der Bolzen des Schwungrades:
  – Die Motoren die 2,0 und 2,6 l
112 – 120
  – Die Motoren die 3,0 und 3,5 l
65
Der Bolzen der Befestigung des Kollektors:
  – Einlass-
14
  – Abschluß-
14
Die Zündkerzen
20
Die Mutter des Rads bis zum 1986
60 – 70 (die Stahldisks), 80 – 98 (die Gußdisks)
Ab 1987
85 – 105