Mitsubishi Pajero

1982-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubissi Padschero
+ 1.1. Das Gerätepaneel und die Geräte der Verwaltung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   3.1. Die Kerzen
   3.2. Die Prüfung der Leitungen
   + 3.3. Die Zündanlage
   - 3.4. Die Generalüberholung des Motors
      3.4.1. Die elektrische Ausrüstung des Motors
      3.4.2. Der Zündverteiler
      + 3.4.3. Der Generator
      3.4.4. Die Batterie
      3.4.5. Der Starter
      3.4.6. Das tjagowoje Relais des Starters
      3.4.7. Die Sensoren
      + 3.4.8. Die Hinweise nach der Bedienung und der Reparatur des Motors
      3.4.9. Die Prüfung der Kompression in den Zylinder der Motoren
      3.4.10. Die technischen Daten der Motoren
      + 3.4.11. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      3.4.12. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder
      - 3.4.13. Die Walzen und die Waagebalken
         3.4.13.1. Der Motor die 2,0 l
         3.4.13.2. Der Motor die 2,6 l
         3.4.13.3. Die Motoren die 2,4 l und 3,0 l
         3.4.13.4. Der Motor die 3,5 l
         3.4.13.5. Der Dieselmotor
      3.4.14. Der Thermostat des Systems der Abkühlung
      3.4.15. Der Einlasskollektor
      3.4.16. Der Abschlußkollektor
      3.4.17. Der vereinigte Kollektor (der Dieselmotor mit der Turboaufladung)
      3.4.18. Der Turbokompressor
      3.4.19. Das Turbogebläse
      3.4.20. Der Heizkörper
      3.4.21. Masloochladitel
      3.4.22. Der Lüfter
      3.4.23. Die Pumpe der kühlenden Flüssigkeit
      + 3.4.24. Der Kopf der Zylinder
      3.4.25. Die Ventile und die Federn
      3.4.26. Die Sättel
      3.4.27. Der Ersatz der richtenden Büchse
      3.4.28. gidrotolkateli
      + 3.4.29. Der gezahnte Riemen und des Deckels
      3.4.30. Die Kette und der Deckel (der Motor 2,6)
      3.4.31. Die fette Schale
      3.4.32. Die fette Pumpe und die sajlent-Walzen (wibrogassiteli)
      3.4.33. Raspredwaly und der Stütze
      3.4.34. Die Prüfung des Zustandes raspredwala
      + 3.4.35. Die Kolben und die Triebstangen
      3.4.36. Das hintere Netz
      3.4.37. Die gründlichen Lager
      3.4.38. Das Schwungrad
      + 3.4.39. Das Auspuffsystem
   + 3.5. Diesel- und turbodiselnyj die Motoren die 2,5 und 2,8 l
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das System des Schmierens
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Das System der Ausgabe
+ 8. Das Brennstoffsystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Elektroschemen



3.4.13.3. Die Motoren die 2,4 l und 3,0 l

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Des Deckels raspredwala (die Motoren 3,0)

Die Zeiger auf kryschkach raspredwala sollen mit dem Zeiger auf dem Kopf der Zylinder übereinstimmen.
1, 3. Die Zeiger auf kryschkach
2. Die Stellen des Auftragens germetika
4. Die Zeiger auf dem Kopf der Zylinder
5. Die Walze Und
6. Zur Seite des Riemens
7. Die Walze In

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder ab.
2. Bekleiden Sie auf gidrotolkateli die speziellen Klammern MВ998443-01. Entlassen Sie die Bolzen kryschek schejek raspredwala, auf die Waagebalken ein wenig drückend.
3. Ziehen Sie die Bolzen kryschek in der Richtung vom Vorder- Deckel zu hinter heraus, bitten Sie den Helfer sicher dabei, raspredwal festzuhalten. Man darf nicht zulassen, dass die Spannung des Riemens beim Ausgang raspredwala aus den Stützen (heftig gewachsen ist andernfalls fällt es pereustanowit raspredwal und den Riemen).
4. Nach der Entfernung der Walze nehmen Sie den hinteren Deckel ab und stellen Sie auf die Stelle fest, die Bolzen von der Hand gefestigt. Falls notwendig kann man diesen Deckel abnehmen, als Ersatz den mittleren Deckel festgestellt.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Ordnen Sie den Mechanismus, prüfen Sie den Zustand der hartnäckigen Oberflächen der Waagebalken, die Freiheit des Drehens des Werbefilmes, den Verschleiß der verknüpften Details und die Sauberkeit der Schmierkanäle. Die abgenutzten Details ersetzen Sie.
2. Sammeln Sie die Walzen mit kryschkami, sorijentirowaw so, dass waren die Herausnahmen auf den Walzen nach oben gewandt, und des Deckels waren entsprechend ihren Nummern gelegen. Schmieren Sie alle Details ein. Bei der Anlage der Walzen soll der Helfer raspredwal festhalten.
3. Weiter wird die Montage in der Rückordnung erfüllt. Die Klammern nehmen Sie nach dem Zug der Bolzen der Befestigung ab. Ziehen Sie die Bolzen mit dem Moment 20 N.m fest.