Mitsubishi Pajero

1982-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubissi Padschero
+ 1.1. Das Gerätepaneel und die Geräte der Verwaltung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   3.1. Die Kerzen
   3.2. Die Prüfung der Leitungen
   + 3.3. Die Zündanlage
   - 3.4. Die Generalüberholung des Motors
      3.4.1. Die elektrische Ausrüstung des Motors
      3.4.2. Der Zündverteiler
      + 3.4.3. Der Generator
      3.4.4. Die Batterie
      3.4.5. Der Starter
      3.4.6. Das tjagowoje Relais des Starters
      3.4.7. Die Sensoren
      + 3.4.8. Die Hinweise nach der Bedienung und der Reparatur des Motors
      3.4.9. Die Prüfung der Kompression in den Zylinder der Motoren
      3.4.10. Die technischen Daten der Motoren
      + 3.4.11. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      3.4.12. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder
      + 3.4.13. Die Walzen und die Waagebalken
      3.4.14. Der Thermostat des Systems der Abkühlung
      3.4.15. Der Einlasskollektor
      3.4.16. Der Abschlußkollektor
      3.4.17. Der vereinigte Kollektor (der Dieselmotor mit der Turboaufladung)
      3.4.18. Der Turbokompressor
      3.4.19. Das Turbogebläse
      3.4.20. Der Heizkörper
      3.4.21. Masloochladitel
      3.4.22. Der Lüfter
      3.4.23. Die Pumpe der kühlenden Flüssigkeit
      + 3.4.24. Der Kopf der Zylinder
      3.4.25. Die Ventile und die Federn
      3.4.26. Die Sättel
      3.4.27. Der Ersatz der richtenden Büchse
      3.4.28. gidrotolkateli
      + 3.4.29. Der gezahnte Riemen und des Deckels
      3.4.30. Die Kette und der Deckel (der Motor 2,6)
      3.4.31. Die fette Schale
      3.4.32. Die fette Pumpe und die sajlent-Walzen (wibrogassiteli)
      3.4.33. Raspredwaly und der Stütze
      3.4.34. Die Prüfung des Zustandes raspredwala
      + 3.4.35. Die Kolben und die Triebstangen
      3.4.36. Das hintere Netz
      3.4.37. Die gründlichen Lager
      3.4.38. Das Schwungrad
      + 3.4.39. Das Auspuffsystem
   + 3.5. Diesel- und turbodiselnyj die Motoren die 2,5 und 2,8 l
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das System des Schmierens
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Das System der Ausgabe
+ 8. Das Brennstoffsystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Elektroschemen



3.4.21. Masloochladitel

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Masloochladitel der 4-Zylinder-Motoren

1. Der Bolzen nakidnogo des Stutzens
2. Die Verlegung
3. Die Hörer der Abschlußseite
4. Die Hörer der Druckseite
5. Die Schläuche
6. Masloochladitel
7. Der Träger

Masloochladitel der 6-Zylinder-Motoren

1, 9. Der Bolzen nakidnogo des Stutzens
2, 10. Die Verlegungen
3. Masloochladitel
4. Die Theke
5. Der Träger
6. Des Stutzens
7. Der Druckhörer
8. Das Ablaufrohr
11, 12. Die Schläuche

Die Anordnung der Bolzen der Befestigung der Hörer und masloochladitelja der 4-Zylinder-Motoren

Die Bolzen der Befestigung – sind von den Zeigern angegeben

Die richtige Anordnung der Druck- und Abschlußhörer bei der Montage

1, 5. Die Schläuche

2. Das prischimnoj Kummet

3. Der Begrenzer

4. Der Bolzen nakidnogo des Stutzens

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus.
2. Ziehen Sie das Öl zusammen.
3. Nehmen Sie die Vorderverkleidung ab.
4. Wenden Sie die Bolzen der Stutzen ab, den Schlüssel die geschweisste Mutter auf dem Körper des Kühlers festhaltend. Erreichen Sie die Verlegungen.
5. Wenden Sie die Bolzen ab und nehmen Sie masloochladitel ab.
6. Schalten Sie von masloochladitelja die Schläuche und die Hörer aus.
7. Prüfen Sie den Zustand der Ränder des Kühlers und der Hörer. Falls notwendig ersetzen Sie oder reparieren Sie.
8. Bei der Anlage erfüllen Sie das Folgende. Auf den 4-Zylinder-Motoren: den langen Schlauch (die Seite der Ausgabe) stellen Sie oben, und kurz – unten fest. Auf den 6-Zylinder-Motoren: erstens ziehen Sie den Bolzen des Stutzens des Abschlußschlauches, und dann einlass- fest, wonach den Bolzen prischimnogo des Kummets festziehen Sie.
9. Weiter wird die Anlage in der Rückordnung erfüllt. Erwärmen Sie den Motor und prüfen Sie das Niveau des Öls.