Mitsubishi Pajero

1982-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubissi Padschero
+ 1.1. Das Gerätepaneel und die Geräte der Verwaltung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   3.1. Die Kerzen
   3.2. Die Prüfung der Leitungen
   + 3.3. Die Zündanlage
   - 3.4. Die Generalüberholung des Motors
      3.4.1. Die elektrische Ausrüstung des Motors
      3.4.2. Der Zündverteiler
      + 3.4.3. Der Generator
      3.4.4. Die Batterie
      3.4.5. Der Starter
      3.4.6. Das tjagowoje Relais des Starters
      3.4.7. Die Sensoren
      + 3.4.8. Die Hinweise nach der Bedienung und der Reparatur des Motors
      3.4.9. Die Prüfung der Kompression in den Zylinder der Motoren
      3.4.10. Die technischen Daten der Motoren
      + 3.4.11. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      3.4.12. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder
      + 3.4.13. Die Walzen und die Waagebalken
      3.4.14. Der Thermostat des Systems der Abkühlung
      3.4.15. Der Einlasskollektor
      3.4.16. Der Abschlußkollektor
      3.4.17. Der vereinigte Kollektor (der Dieselmotor mit der Turboaufladung)
      3.4.18. Der Turbokompressor
      3.4.19. Das Turbogebläse
      3.4.20. Der Heizkörper
      3.4.21. Masloochladitel
      3.4.22. Der Lüfter
      3.4.23. Die Pumpe der kühlenden Flüssigkeit
      + 3.4.24. Der Kopf der Zylinder
      3.4.25. Die Ventile und die Federn
      3.4.26. Die Sättel
      3.4.27. Der Ersatz der richtenden Büchse
      3.4.28. gidrotolkateli
      - 3.4.29. Der gezahnte Riemen und des Deckels
         3.4.29.1. Der Motor die 2,0 l
         3.4.29.2. Die Motoren die 2,4 l
         3.4.29.3. Die Motoren die 3,0 l und 3,5 l
      3.4.30. Die Kette und der Deckel (der Motor 2,6)
      3.4.31. Die fette Schale
      3.4.32. Die fette Pumpe und die sajlent-Walzen (wibrogassiteli)
      3.4.33. Raspredwaly und der Stütze
      3.4.34. Die Prüfung des Zustandes raspredwala
      + 3.4.35. Die Kolben und die Triebstangen
      3.4.36. Das hintere Netz
      3.4.37. Die gründlichen Lager
      3.4.38. Das Schwungrad
      + 3.4.39. Das Auspuffsystem
   + 3.5. Diesel- und turbodiselnyj die Motoren die 2,5 und 2,8 l
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das System des Schmierens
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Das System der Ausgabe
+ 8. Das Brennstoffsystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Elektroschemen



3.4.29.3. Die Motoren die 3,0 l und 3,5 l

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der gezahnte Riemen und die angrenzenden Details des Motors die 3,5 l

1. Der Lüfter
2. Die Scheibe
3. Der Kompressor
4, 7. Die Träger
5. Der Deckel
6. Die Pumpe des Hydroverstärkers

Die Details, die bei der Abnahme des Riemens (3,5) demonstriert werden

1, 4. Der Deckel
2. Der Stecker des Sensors des Drehens kolenwala
3. Die Scheibe
5. Der Riemen
6. Die Einrichtung der automatischen Spannung
7. Der Werbefilm natjaschitelja
8. Der Hebel

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus.
2. Ziehen Sie die Flüssigkeit zusammen.
3. Schalten Sie den Schlauch des Heizkörpers aus und nehmen Sie den oberen Mantel des Lüfters ab.
4. Nehmen Sie den Lüfter mit muftoj ab.
5. Nehmen Sie alle Riemen der Anbauanlagen ab.
6. Nehmen Sie die Scheibe des Lüfters von der Pumpe der Abkühlung ab.
7. Nehmen Sie die Pumpe des Hydroverstärkers und den Träger ab. Nehmen Sie die Pumpe beiseite, von der Magistrale nicht ausschaltend.
8. Nehmen Sie den Träger des Werbefilmes natjaschitelja ab.
9. Nehmen Sie den Kompressor der Klimaanlage ab. Nehmen Sie die Anlage beiseite, von der Magistrale nicht ausschaltend, und festigen Sie. Nehmen Sie den Träger des Kompressors ab.
10. Nehmen Sie den Träger des Lüfters ab.
11. Nehmen Sie ober des Deckels des Riemens und der Verlegung ab. Auf dem Motor die 3,5 l nehmen Sie den Sensor des Drehens kolenwala ab.
12. Nehmen Sie den unteren Deckel des Riemens ab.
13. Stellen Sie den Kolben des 1. Zylinders in WMT des Taktes der Kompression fest. Von diesem Moment wird das Drehen kolenwala nicht zugelassen.
14. Wenden Sie den Bolzen der Scheibe ab, kolenwal vom speziellen Schlüssel festhaltend und nehmen Sie die Scheibe ab.
15. Entlassen Sie die Bolzen natjaschitelja und vorsichtig nehmen Sie den gezahnten Riemen ab, die Richtung des Drehens bezeichnet.

Die Anlage des Riemens auf dem Motor die 3,0 l

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie den Zustand des Riemens, beim Entdecken beliebiger Defekte ersetzen Sie.
2. Prüfen Sie den Zustand des Werbefilmes natjaschitelja und subjew der Sternchen.
3. Stellen Sie natjaschitel fest, drehen Sie gegen den Uhrzeigersinn um und festigen Sie von den Bolzen.
4. Prüfen Sie die Vereinigung der Zeichen auf den Sternchen und bekleiden Sie der Riemen, nach dem aufgetragenen Zeiger orientierend. Der Riemen soll zwischen den Sternchen kolenwala und link raspredwala gespannt sein. Bei dem Anziehen drücken Sie auf das Sternchen link raspredwala gegen den Uhrzeigersinn ein wenig. Wenn den Riemen spannen werden, so sollen die Zeichen übereinstimmen.
5. Stellen Sie den Flansch auf das Sternchen kolenwala fest.
6. Entlassen Sie den Bolzen natjaschitelja, damit sich der Werbefilm in den Riemen gesträubt hat.
7. Fliessend, ohne Rucke, prowernite kolenwal auf 2 Wendungen im Uhrzeigersinn prüfen Sie die Vereinigung der Zeichen eben.
8. Ziehen Sie den Bolzen natjaschitelja mit dem Moment 25 N.m fest.
9. Stellen Sie alle Details in der Rückordnung fest. Ersetzen Sie die beschädigten Verlegungen kryschek, sie in den Deckel auf dem Leim 3M EC 870 gelegt. Ziehen Sie die Bolzen kryschek mit dem Moment 11 N.m fest.

Die Anlage des Riemens auf dem Motor die 3,5 l

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie den Zustand des Riemens, beim Entdecken beliebiger Defekte ersetzen Sie.
2. Prüfen Sie den Zustand des Werbefilmes natjaschitelja und subjew der Sternchen.

3. Pressen Sie natjaschitel im Schraubstock zusammen und legen Sie fest, in die Öffnungen den Draht vom Durchmesser 1,4 mm eingestellt. Stellen Sie natjaschitel fest und ziehen Sie den Bolzen mit dem Moment 24 N.m fest.

4. Stellen Sie die Scheibe kolenwala und prowernite das Sternchen kolenwala fest so, dass sie sich auf 3 Zähne im Uhrzeigersinn verschoben hat.
5. Vereinen Sie die Zeichen der Sternchen raspredwalow des linken Kopfes.
6. Vereinen Sie die Zeichen der Sternchen raspredwalow des rechten Kopfes, legen Sie vom Schlüssel von proworatschiwanija fest.
7. Überzeugen sich in der Vereinigung der Zeichen raspredwala des rechten Kopfes der Zylinder und legen Sie den Riemen von den 2 Klammern fest.
8. Führen Sie den Riemen auf die Scheibe der Pumpe der Abkühlung.
9. Überzeugen sich in der Vereinigung der Zeichen raspredwala des linken Kopfes der Zylinder und legen Sie den Riemen von den 2 Klammern fest.
10. Führen Sie den Riemen auf den Zwischenwerbefilm.
11. Die Zeichen auf dem Sternchen kolenwala, prowernite kolenwal auf 1 Zahn gegen den Uhrzeigersinn vereint.
12. Bekleiden Sie der Riemen auf das Sternchen kolenwala und auf den Werbefilm natjaschitelja.
13. Stellen Sie den Werbefilm natjaschitelja auf so, dass die Öffnung unter den Stift nach oben gewandt war. Drücken Sie auf den Werbefilm und ziehen Sie den Bolzen fest.
14. Vereinen Sie die Zeichen auf dem Sternchen kolenwala.
15. Prüfen Sie die Vereinigung aller Zeichen.
16. Prowernite kolenwal auf 1/4 Wendungen gegen den Uhrzeigersinn, dann prowernite im Uhrzeigersinn vereinen Sie die Zeichen eben.
17. Entlassen Sie den Bolzen natjaschitelja (2). Vom speziellen Schlüssel drehen Sie natjaschitel mit dem Moment 9,4 N.m um., den Riemen gespannt, und ziehen Sie gleichzeitig den zentralen Bolzen natjaschitelja mit dem aufgegebenen Moment fest. Bei der Verzögerung des Bolzens natjaschitelja soll der Werbefilm (1, sich nicht zu drehen. Die Öffnung unter den Stift; 3. Der Werbefilm natjaschitelja).
18. Erreichen Sie aus natjaschitelja den Draht und überzeugen sich, dass man den Stift leicht erreichen kann.
19. Prowernite kolenwal auf 2 Wendungen geben Sie in dieser Lage auf 5 Minuten eben ab Prüfen Sie die Freiheit der Umstellung des Stiftes in der Öffnung natjaschitelja. Wenn der Stift mit der kleinen Bemühung, so prüfen Sie wystupanije des Stockes natjaschitelja (kommt), das 3,8–4,5 mm sein sollen. Andernfalls wiederholen Sie die Prozedur des Anziehens und der Regulierung der Spannung des Riemens.
20. Prüfen Sie die Vereinigung aller Zeichen auf den Sternchen.
21. Stellen Sie alle Details in der Rückordnung fest. Ersetzen Sie die beschädigten Verlegungen kryschek, sie in den Deckel auf dem Leim 3M EC 870 festgestellt. Ziehen Sie die Bolzen kryschek mit dem Moment 11 N.m fest. Nach dem Start des Motors hören Sie den Lärm seitens des Riemens an. Wenn der ungewöhnliche Lärm klingt, so halten Sie den Motor an und prüfen Sie die Anlage und die Spannung des Riemens. Nach Abschluss regulieren Sie die Riemen des Antriebes der Anbauanlagen.