Mitsubishi Pajero

1982-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubissi Padschero
+ 1.1. Das Gerätepaneel und die Geräte der Verwaltung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das System des Schmierens
- 6. Das Stromversorgungssystem
   6.1. Die Einleitung
   6.2. Die Entfernung der Luft aus dem Stromversorgungssystem
   6.3. Die Entfernung des Wassers aus dem Brennstofffilter
   6.4. Der Ersatz des filtrierenden Elementes des Brennstofffilters
   6.5. Die Abnahme und die Anlage TNWD
   6.6. Die Regulierung des Leerlaufs
   6.7. Die Prüfung des Systems der Vorstartanwärmung des Motors 4D56Т
   6.8. Die Prüfung der Steuereinheit von der Vorstartanwärmung
   6.9. Die Prüfung des Relais des Einschlusses der Startkerzen
   6.10. Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
   6.11. Die Prüfung des Drucks der Aufladung
   6.12. Der Wosducho-Luftkühler
+ 7. Das System der Ausgabe
+ 8. Das Brennstoffsystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Elektroschemen



6. Das Stromversorgungssystem

6.1. Die Einleitung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das Stromversorgungssystem nimmt rotazionnyj die Brennstoffpumpe des hohen Drucks (TNWD) auf, der vom Riemen des Antriebes der Kurvenwelle, der Düse, den Turbokompressor, den Brennstofffilter mit topliwopodkatschiwajuschtschim von der Pumpe, topliwoprowody und die Startkerzen in Betrieb gesetzt wird. Auf den Autos mit den Motoren 4D56 von der Macht die 95 pS und 4D56Т, außerdem ist der wosducho-Luftkühler bestimmt.

Um 1991 Modeljahren wird auf die Autos mit den Motoren 4D56Т das System der beschleunigten Vorstartanwärmung festgestellt.

Der Luftfilter der Marke Mitsubishi.

Der Tank ist aus dem Stahlblech gestempelt und ist im Heckende des Autos bestimmt.

Die Kapazität, den l:

  – korotkobasnyj dwuchdwernyj das Auto: 60 (bis zum 1991) und 75 (nach 1991);
  – dlinnobasnyj tschetyrechdwernyj das Auto: 92.

Der Brennstofffilter der Marke Toyota Roki CO-TD.

Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks als die Marke Diesel Kiki ist wsereschimnym mit dem Regler der Zahl der Wendungen und dem hydraulischen Regler des Zuvorkommens der Einspritzung versorgt.

Die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors im Leerlauf, U/min: 700–800.

Der Anfangswinkel des Zuvorkommens der Abgabe des Brennstoffes nach WMT:

  – Die Motoren 4D56, 4D56Т: 70.

Auf den Motoren werden die Düsen der Marke Diesel Kiki mit dem zugeschraubten Körper verwendet.

Können wie die Standarddüsen, als auch verringert verwendet werden.

Der Druck des Anfanges der ¼Ññ., den kgs/cm2: 118–128.

Der Widerstand der Startkerzen, mom: 250.

Die Motoren sind vom Turbokompressor ausgestattet, der die Energie der Auspuffgase für die Aufladung des Motors verwendet.

Die Waageanzahl der Luft, die in die Zylinder handelt vergrössernd, trägt der Turbokompressor zur wirksameren Verbrennung der vergrösserten Dosis des Brennstoffes bei, worauf Kosten von die Motorleistung bei der gemässigten thermischen Gespanntheit erhöht wird.

Auf dem Motor 4D56 von der Macht die 95 pS und 4D56Т wird die aufgesogene Luft vom wosducho-Luftkühler gekühlt.

Seit Mai 1991 wird der Motor 4D56 mit dem neuen Turbokompressor mit den höheren Arbeitscharakteristiken vervollständigt, die, auf Kosten von der Erhöhung der Länge der Einlassrohrleitung und der Veränderung der Geometrie des Abschlußtraktes insbesondere gewährleistet waren.

Der Druck der Aufladung, den kgs/cm2:

  – Der Motor 4D56 von der Macht die 95 pS: 0,78;
  – Der Motor 4D56Т: 0,82.

Die Abkühlung der Luft im Wärmeübertrager wird mit dem Elektrolüfter gewährleistet, der Einschluss und dessen Ausschaltung verwirklicht sich vom Sensor des Einschlusses des Elektrolüfters des Kühlers, bestimmt auf dem Körper des Kühlers.

Seit Mai 1991 ist die Nutzfläche des Kühlers des Motors 4D56Т auf 25 % im Vergleich zum Kühler, bestimmt auf den Autos mit dem Motor 4D56 von der Macht die 95 pS vergrössert

Der Sensor des Einschlusses des Elektrolüfters des Wärmeübertragers spricht bei der Temperatur mehr 50 ° S an