Mitsubishi Pajero

1982-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubissi Padschero
+ 1.1. Das Gerätepaneel und die Geräte der Verwaltung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das System des Schmierens
- 6. Das Stromversorgungssystem
   6.1. Die Einleitung
   6.2. Die Entfernung der Luft aus dem Stromversorgungssystem
   6.3. Die Entfernung des Wassers aus dem Brennstofffilter
   6.4. Der Ersatz des filtrierenden Elementes des Brennstofffilters
   6.5. Die Abnahme und die Anlage TNWD
   6.6. Die Regulierung des Leerlaufs
   6.7. Die Prüfung des Systems der Vorstartanwärmung des Motors 4D56Т
   6.8. Die Prüfung der Steuereinheit von der Vorstartanwärmung
   6.9. Die Prüfung des Relais des Einschlusses der Startkerzen
   6.10. Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
   6.11. Die Prüfung des Drucks der Aufladung
   6.12. Der Wosducho-Luftkühler
+ 7. Das System der Ausgabe
+ 8. Das Brennstoffsystem
+ 9. Der Fahrteil
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Elektroschemen



6.5. Die Abnahme und die Anlage TNWD

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks

 
1. TNWD
2. Die gezahnte Scheibe des Antriebes der Pumpe
3. Der Sensor der Zahl der Wendungen
4. Der Schlauch des Korrektors der Abgabe des Brennstoffes nach dem Druck der Aufladung
5. Die Rohrleitungen des hohen Drucks
6. Die Rohrleitungen der Ablasses des Brennstoffes
7. Die Düse
8. Die Verlegung der Düse
9. Die Verlegung des Körpers der Düse
10. Die Verlegung der Rohrleitung der Ablasses des Brennstoffes
11. Die Mutter der Rohrleitung der Ablasses des Brennstoffes

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Leitungen von den Klemmen der Batterie aus.
2. Auf den Autos mit dem wosducho-Luftwärmeübertrager schalten Sie die elektrischen Leitungen vom Elektrolüfter des Kühlers aus, schalten Sie vom Kühler die Luftschläuche aus, wenden Sie vier Bolzen der Befestigung des Bogens ab und nehmen Sie den ganzen Knoten ab.
3. Schalten Sie den Kompensationsschlauch der Turboaufladung aus.
4. Schalten Sie von der Pumpe die elektrischen Leitungen (aus siehe die Abb. die Brennstoffpumpe des hohen Drucks).
5. Schalten Sie von der Pumpe die Rohrleitungen der Zufuhr und der Ableitung des Brennstoffes, das Tau der Verwaltung der Abgabe des Brennstoffes und die Rohrleitungen des hohen Drucks aus.
6. Nehmen Sie den oberen Deckel des Antriebes des Gasverteilermechanismus ab.
7. Die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn vom Schlüssel für den Bolzen der Befestigung der Scheibe drehend, vereinen Sie die Zeichen auf der Scheibe der Kurvenwelle (1) und die Scheibe des Antriebes TNWD mit den Einstelstiften (2) auf dem Block und schwächen Sie die Spannung des gezahnten Riemens.
8. Wenden Sie die Mutter der Befestigung der gezahnten Scheibe des Antriebes TNWD ab und nehmen Sie die Scheibe (2) mit Hilfe des Abziehers (1 ab). Wenden Sie zwei Vorder- Bolzen der Befestigung TNWD ab.
9. Nehmen Sie den hinteren Träger der Befestigung der Pumpe ab, wonach TNWD abnehmen Sie.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nawernite zwei Vorder- Bolzen der Befestigung der Pumpe stellen Sie auf die Stelle den hinteren Träger der Befestigung der Pumpe eben fest.
2. Stellen Sie die gezahnte Scheibe des Antriebes TNWD fest, nawernite und ziehen Sie die Mutter der Scheibe vom Moment 8,0–9,0 kgs/m fest
3. Ziehen Sie auf die Scheibe des Antriebes TNWD den gezahnten Riemen an, vorläufig die Einstelzeichen vereint.
4. Regulieren Sie den Anfangswinkel des Zuvorkommens der Abgabe des Brennstoffes TNWD, wie es es ist niedriger beschrieben ist. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Pumpe fest.
5. Stellen Sie den oberen Deckel des Antriebes des Gasverteilermechanismus fest.
6. Verbinden Sie an die Pumpe die Rohrleitungen des hohen Drucks, das Tau der Verwaltung der Abgabe des Brennstoffes, die Rohrleitungen der Zufuhr und der Ableitung des Brennstoffes.
7. Verbinden Sie den Schlauch an den Korrektor der Abgabe des Brennstoffes nach dem Druck der Aufladung der Pumpe.
8. Schließen Sie an die Pumpe die elektrischen Leitungen an.
9. Stellen Sie auf die Stelle den wosducho-Luftwärmeübertrager fest, wenn es ihn gibt.
10. Schließen Sie die Leitungen an die Klemmen der Batterie an.
11. Starten Sie den Motor und prüfen Sie seine Arbeit im Leerlauf.

Die Regulierung des Anfangswinkels des Zuvorkommens der Abgabe des Brennstoffes TNWD


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Proworatschiwaja die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn vom Schlüssel für den Bolzen der Befestigung der Scheibe, stellen Sie den Kolben des 1. Zylinders in WMT des Endes des Taktes der Kompression fest.
2. Dabei soll das Zeichen auf der Scheibe der Kurbelwelle gegenüber dem Zeichen TDC ("WMT") auf dem unteren Deckel des Antriebes des Gasverteilermechanismus sein.
3. Ziehen Sie den Schnitzpfropfen heraus, der sich im Heckende der Pumpe zwischen den Stutzen der Rohrleitungen des hohen Drucks befindet.
4. In die Öffnung unter den Pfropfen schrauben Sie die Theke MD 998384 ein, vorläufig überzeugt, dass ihre bewegliche Spindel auf 10 mm (1 – der Indikator, 2 – TNWD auftritt).
5. Festigen Sie den Indikator ausgangs der Theke.
6. Drehen Sie die Kurbelwelle gegen den Uhrzeigersinn um so, dass der Kolben des 1. Zylinders etwa in 30 ° bis zu WMT festgestellt wurde.
7. In dieser Lage stellen Sie den Zeiger des Indikators auf die Null fest. Ein wenig die Kurbelwelle zu jener und anderer Seite umdrehend, überzeugen sich, dass der Zeiger des Indikators nicht zurückruft.
8. Andernfalls wiederholen Sie die vorhergehende Operation.
9. Die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn umdrehend, vereinen Sie das Zeichen, das dem Winkel des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes auf 2 ° entspricht, 5 ° und 7 ° nach WMT (je nach dem Modell des Motors), auf der Scheibe der Kurbelwelle mit dem Einstelzeichen auf dem unteren Deckel des Antriebes des Gasverteilermechanismus.
10. In dieser Lage soll der Indikator 1±0,03 mm vorführen.
11. Wenn der Indikator andere Größe vorführt, so schwächen Sie zwei Vorder- Bolzen der Befestigung der Pumpe und die Bolzen der Befestigung des hinteren Trägers der Pumpe.
12. Entlassen Sie des Stutzens der Rohrleitungen des hohen Drucks.
13. Wenn es der Aussage des Indikators mehrere geforderte Größe gibt, verschieben Sie die Pumpe zum Motor und umgekehrt.
14. Ziehen Sie die Vorderbolzen der Befestigung der Pumpe und die Bolzen der Befestigung des hinteren Trägers der Pumpe fest.
15. Ziehen Sie des Stutzens der Rohrleitungen des hohen Drucks fest.
16. Nehmen Sie den Indikator ab und ziehen Sie aus der Pumpe die Theke des Indikators heraus.
17. Schrauben Sie in die Öffnung der Pumpe den Schnitzpfropfen ein, vorläufig die Verlegung ersetzt.