Mitsubishi Pajero

1982-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mitsubissi Padschero
+ 1.1. Das Gerätepaneel und die Geräte der Verwaltung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Das System des Schmierens
+ 6. Das Stromversorgungssystem
+ 7. Das System der Ausgabe
+ 8. Das Brennstoffsystem
- 9. Der Fahrteil
   + 9.1. Die mechanische Getriebe
   + 9.2. Die Kupplung
   + 9.3. Die automatische Transmission
   - 9.4. Die Hinterachse
      9.4.1. Die Halbachsen, die Lager und die Netze
      9.4.2. Die Regulierung axial ljufta die Halbachsen
      9.4.3. Das Reduziergetriebe der Hinterachse
      9.4.4. Das Netz des Reduziergetriebes der Hinterachse
      9.4.5. Die Abnahme und die Anlage der Hinterachse
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die Elektroschemen



9.4.5. Die Abnahme und die Anlage der Hinterachse

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Hinterachse mit den Federn

1. Die Trommeln
2. Die Bolzen der Befestigung des Taus hand-
Die Bremsen
3. Die Spitze des Taus der Handbremse
4. Der Schlauch der Bremsen
5. Der Schlauch sapuna
6. Die kardannyj Welle
7. Der Dämpfer
8. Die Leitern und der Puffer
9. Die Hinterachse

Die Hinterachse mit den Federn und den Trommelbremsen

N – unterliegen die Details dem Ersatz
1. Die Trommeln
2. Die Bolzen der Befestigung des Taus
Der Handbremse
3. Die Spitze des Taus hand-
Die Bremsen
4. Der Schlauch der Bremsen
5. Der Schlauch sapuna
6. Die kardannyj Welle
7. Der Bolzen des Stabilisators
Querlaufend kstojtschiwosti
8. Die längslaeufige Stange
9. Die querlaufende Stange
10. Die untere Befestigung des Dämpfers
11. Die Hinterachse
12. Die Feder
13. Der Stabilisator der Querlaufenden
Die Immunitäten

Die Hinterachse mit den Federn und den Scheibenbremsen

N – unterliegen die Details dem Ersatz
1. Der Support
2. Die Disk der Bremse
3. Der Bolzen der Befestigung des Taus hand-
Die Bremsen (oder des Sensors der Geschwindigkeit)
4. Die Spitze des Taus der Handbremse
5. Der Schlauch der Bremsen
6. Der Schlauch sapuna
7. Der Träger der Feder des dosierenden Ventiles
8. Der Schlauch des Sperrdifferentials
9. Der Stecker
10. Der Sensor der Geschwindigkeit
11. Die kardannyj Welle
12. Der Bolzen der Befestigung des Stabilisators der querlaufenden Immunität
13. Die längslaeufige Stange
14. Die querlaufende Stange
15. Die untere Befestigung des Dämpfers
16. Die Hinterachse
17. Die Feder
18. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität
* Ist eine Vereinigung endgültig zieht sich nach der Senkung des Autos hin

DIE BRÜCKE MIT DEN FEDERN

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Heben Sie das Auto und stellen Sie auf die Ständer, uperew sie in des Korbes des Rahmens fest.
2. Ziehen Sie das Öl aus dem Reduziergetriebe zusammen.
3. Nehmen Sie die Räder und die Trommeln ab.
4. Schalten Sie das Tau der Handbremse aus, nehmen Sie den Schild des Taus ab.
5. Schalten Sie den Schlauch des Hydroantriebes der Bremsen auf trojnike aus.
6. Schalten Sie den Schlauch sapuna aus.
7. In die Teile der Autos nehmen Sie den Träger der Feder des dosierenden Ventiles ab.
8. Tragen Sie orijentazionnyje die Zeichen auf und schalten Sie hinter kardannyj die Welle aus.
9. Heben Sie die Hinterachse für den mittleren Teil des Balkens (oder für die Rohre des Balkens) auf und schalten Sie die Dämpfer aus.
10. Wenden Sie die Muttern ab und nehmen Sie die Leitern mit den Puffer ab.
11. Wenden Sie die Muttern ab, erreichen Sie die hinteren Ohrringe und senken Sie die Heckenden der Federn.
12. Zu zweit arbeitend, senken Sie die Brücke und erreichen Sie vom Auto.
13. Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt.
14. Prüfen Sie den Zustand der Gummibüchse des Ohrringes der Feder nach, ersetzen Sie falls notwendig.
15. Richtig sorijentirujte den Ohrring der Feder bei der Montage (1 – zur Seite des Reduziergetriebes).
16. Die Muttern ziehen Sie endgültig nach der Senkung des Autos fest. Die Muttern und die Bolzen ziehen Sie entsprechend den geforderten Momenten fest.
17. Entfernen Sie die Luft aus dem Hydroantrieb der Bremsen.

DIE BRÜCKE MIT DEN FEDERN

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Heben Sie das Auto und stellen Sie auf die Ständer, uperew sie in des Korbes des Rahmens fest.
2. Ziehen Sie das Öl aus dem Reduziergetriebe zusammen.
3. Nehmen Sie die Räder ab.
4. Nehmen Sie die Trommeln (ab oder den Support und die Disk der Bremse, den Support nehmen Sie beiseite und festigen Sie).
5. Schalten Sie das Tau der Handbremse aus.
6. Schalten Sie den Schlauch des Hydroantriebes der Bremsen auf trojnike aus.
7. Schalten Sie den Schlauch sapuna aus.
8. Nehmen Sie den Träger des dosierenden Ventiles der Bremsen ab.
9. Auf den Autos mit dem selbstgesperrten Differential schalten Sie den Schlauch und den Stecker der Leitung aus.
10. Auf den Autos mit dem ABS-System schalten Sie den Sensor der Geschwindigkeit aus.
11. Tragen Sie auf die Flansche orijentazionnyje die Zeichen auf und schalten Sie hinter kardannyj die Welle aus.
12. Wenden Sie die Muttern der Bolzen des Stabilisators der querlaufenden Immunität ab, nehmen Sie des Luftzuges des Stabilisators und der Buchse ab.
13. Heben Sie die Hinterachse für den mittleren Teil des Balkens auf und schalten Sie die längslaeufigen und querlaufenden Stangen aus.
14. Schalten Sie die unteren Befestigungen der Dämpfer aus.
15. Senken Sie die Brücke, nehmen Sie den Stabilisator und die Federn ab.
16. Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt.
17. Stellen Sie tareltschatyje die Scheiben auf die Büchse der Stange der Hinterachse in der nötigen Ordnung fest.
18. Die Muttern und die Bolzen ziehen Sie mit den folgenden Momenten fest: die hintere Befestigung der längslaeufigen Stange 122 N.m. (Die Trommelbremsen), 216–245 N.m. (Die Scheibenbremsen), die Vordermuttern ziehen Sie endgültig nach der Senkung des Autos mit dem Moment 150 N.m fest., die Muttern der querlaufenden Stange ziehen Sie nach der Senkung des Autos mit dem Moment 122 N.m fest. (Für die Trommelbremsen) und 230 N.m. (Die Scheibenbremsen).
19. Die Muttern der Hinterräder ziehen Sie bis zum äußersten bis zur Senkung des Autos fest.
20. Die übrigen Momente des Zuges sehen Sie die Abb. die Hinterachse mit den Federn und den Trommelbremsen, die Hinterachse mit den Federn und den Scheibenbremsen.
21. Entfernen Sie die Luft aus dem Hydroantrieb der Bremsen.